Abfall der Fürstenfamilie – Kapitel 31 – Du (6)

Cale legte ein paar Sachen in seinen magischen Beutel und machte sich auf den Weg in die Arena. Die Untergrund Arena dieser Residenz. Fürst Henituses Territorium war für sein Wohlhaben bekannt, aber sein Wohlhaben wurde von Militärstärle gestützt. Wie könnten sie ohne ein starkes Militär neben dem Wald der Dunkelheit und seinen gefährlichen Monstern überleben?

Deswegen hatten ihre Residenzen Untergrund Training Arenas, die noch größer und besser waren, als die der meisten Herzoge oder Marquise. Cale gab einen Befehl aus, sobald sie die unterirdische Arena betraten.

“Ihr zwei werdet euch von der Arena fern halten. Sichert den Bereich um die Arena und stellt sicher, dass niemand aus dem Erdgeschoss runterkommt.”
“Ja, junger Herr.”
“Ich habe verstanden, junger Herr.”

Cale hatten einen bitteren Nachgeschmack in seinem Mund über die Tatsache, dass Ron ein extrem breites Grinsen auf seinem Gesicht hatte, aber entschloss sich es zu ignorieren. Nachdem er zusah wie die zwei Leute sich entfernten, nahm Cale die Kätzchen in seine Arme und trug sie in eine Ecke der Arena. Natürlich würde er nicht vergessen Choi Han und Rosalyn anzudeuten, sich weit weit zu entfernen.

“Ihr zwei geht in die Mitte!”

Choi Han trug Lock in die Mitte der Arena. Rosalyn hatte einen ernsten Gesichtsausdruck, als sie sich etwas weiter von Lock entfernt war.

“Knurr!”

Lock zitterte und schüttelte, als hätte er einen Anfall. Seine Arme, Beine, sein gesamter Körper, alles an ihm schüttelte. Jedoch gingen weder Rosalyn, noch Choi Han auf ihn zu. Grund dafür war, weil Krallen aus Lock wuchsen. Sehr scharfe Krallen, wie die eines wilden Tieres.

“Aaaaaaaaah!”

Locks Körper hebte sich in die Luft und versteifte sich wie ein Pfeil, bevor er sich dann langsam verwandelte. Cale stellte sicher, dass das große Eisentor am Eingang der Arena geschlossen war und ging langsam mit den Kätzchen in die Ecke.

‘Das ist kein Witz hier.’

Cale konnte sehen, wie der große und schwache Lock langsam begann sich zu verändern.

“Knuuuuuuuuuuuuurr, aaaaaaaaaaaaah!”

Scharfe Reißzähne wuchsen Lock und er schrie laut in Qual auf. Er stand langsam auf und taumelte dabei etwas, bevor er danach seine Stirn runzelte und Augen aufriss. Danach sah er zur Decke und stieß ein lautes Heulen aus.

“Ahwoooooooooooooo!”

Auf einmal formte sich eine halb transparente Barriere vor Cale. Es war ein Schild. Während On und Hong aus Schock sich umsahen, sprach Cale gelassen.

“Drache, du bist wirklich unglaublich. Kannst du es auch laut dicht machen?”

Ein weiteres Schild erschien über dem bereitd existierendem Schild. Rosalyn spähte rüber und Cale konnte den Schock in ihren Augen erkennen, nachdem sie die zwei Schichten an Schild um Cale sah. In diesem Moment füllte die Stimme des schwarzen Drachens, der irgendwo in diesem Schild sein müsste, Cales Ohr.

“Du bist sehr schwach. Deswegen brauchst du Schutz.”

On und Hong waren aufgeregt, nachdem sie realisiert haben, dass es der Drache war, aber sahen Cale bemitleidenswert an, da der Drache ihn gerade schwach genannt hatte. Sie schienen der Beurteilung des Drachens zuzustimmen. Cale ignorierte ihre Blicke und antwortete.

“Tu was immer du willst.”
“Ich weiß nicht, warum du nicht die Macht benutzt.”
“Das musst du nicht wissen.”

Die Macht. Der schwarze Drache hat ziemlich schnell realisiert, dass Cale seine antike Macht den anderen Leuten nicht zeigen wollte und ließ die Antwort mit Absicht vage. Cale zuckte mit seinen Schultern. Letztendlich wurde ein drittes Schild kreiert.

‘Seine Fähigkeiten wachsen exponentiell.’

Drachen lernten Magie auf eine andere Weise als Menschen.
Drachen kontrollierten Magie mit ihrem Willen. Cale dachte, dass schwarze Drache sich so schnell verbesserte, was sogar ihn überraschte, aber es machte den Drachen auch nützlicher für ihn.

Cale konnte nun friedlich Lock dabei zusehen, wie er sich in den Berserker Zustand transformierte.

“Knurr, aaaaaah!”

Locks Schreie hallten in der Arena. Falls keine schalldichte und schockdichte Magie in den Wänden des Untergrunds installiert wurden, dann wären die Ritter dieser Residenz schnell runter gestürmt.

Locks Körper wurde größer jedes Mal wenn er einen Schrei ausließ. Muskeln, die davor nicht da waren, begannen sich zu entwickeln und seine Augen wurden rot. Es war ein Zeichen dafür, dass er sein Bewusstsein verlierte.

Warum ist dieser kleine Junge des blauen Wolfsstamms berserk geworden?

Im Roman würde Lock seine erste Berserker Transformation ein Jahr später erleben. Der Grund dafür war der Tod einer bestimmten Person.

‘Heiler Pendrick.’

Dieser Elf stirbt während eines Kampfes. Pendrick war jemand, der Lock an seinen verstorbenen Onkel, dem Haupt des blauen Wolfsstammes, erinnerte. Zu sehen wie Pendrick vor seiner Nase stirbt, bringt Lock um den Verstand und er wollte jeden und alles in seiner Sicht töten.

“On, Hong.”

Cale sah nach unten zu den Geschwistern, welcher zusammen innerhalb des Schildes dalagen.

“Ihr zwei habt noch nicht eure Berserker Transformation gehabt, oder?”

Die Kätzchen nickten ihre Köpfe.

“Wisst ihr irgendwas darüber?”
“Nicht wirklich.”
“Niemand hat uns darüber aufgeklärt.”

Cale wusste, dass dies der Fall ist. Da On und Hong auch pures Blut zu haben schienen, würde ihre Berserker Transformation auch hartnäckig werden. Cale sah noch einmal nach vorne und begann zu sprechen.

“Der Wolfsstamm, Tigerstamm, Bärstamm und der Walstamm, diese vier Stämme verlieren ihre Rationalität am meisten, wenn sie durch ihre erste Berserker Transformation gehen. Deswegen werden diese vier Stämme auch die Bestien am nähesten zu Monstern genannt.”

Er wusste nicht viel über den Katzenstamm.

“Ich weiß nicht, wie die Berserker Transformation für den Katzenstamm sein wird, aber wenn ihr fühlt, dass ihr berserk geht oder fühlt wie euch wärmer wird oder ihr Schmerz spürt, kommt sofort zu mir.”

‘Es wäre schlecht, wenn ihr einen Unfall baut.’

Wer würde das wohl aufräumen müssen? Cale müsste hinter ihnen dann aufräumen. Cale war jemand, der die komplette Verantwortung für Dinge, die in seinem Territorium geschahen und für Leute unter seiner Obhut, übernahm. Cale drehte sich zu den Kätzchen, nachdem er keine Antwort bekam. ie Kätzchen gingen schnell auf sein Bein zu und begannen ihre seichten Gesichter an sein Bein zu reiben.

‘Warum verhalten die sich so?’

Cale mochte nicht, wie vertraulich sie waren und bewegte sein Bein zur Seite. Als gerade er das tat, hörte er etwas, das ihm Gänsehaut bereitete.

“Können Drachen auch berserk werden?”
“Nein.”

Es wäre verrückt, wenn Drachen auch eine Berserker Transformation hätte. Falls ein Drache berserk gehen würde, dann würden mehrere Berge auf einmal verschwinden. Das war so ein furchterregender Gedanke. Cale Gesichtsausdruck versteifte mehr als jemals zuvor und er schaute weiterhin nach vorne. Das war seine Art zu sagen, dass er nicht mehr darüber hören wollte.

“Tsk.”

Er konnte hören wie der Drache in der Luft mit seiner Zunge klickte. Während Cale über diesen launischen Drachen dachte, war Locks Berserker Transformation endlich vollständig.

Boom.

Der Werwolf auf zwei Beinen stampfte auf den Boden, was dafür sorgte, dass die gesamte Arena anfing zu beben.

Das Fell des Jungen nahm eine dunkelblaue Farbe an. Der grimmige Wolf konnte schon nicht mehr Junge genannt werden, als sich das dunkelblaue Fell zeigte. Lock schwung seinen Arm, der nun muskulös und viel größer war als zuvor, sogar größer als Choi Hans Muskeln, um mit seinen unglaublich scharfen Krallen zu attackieren.

“Lock!”
“Lock, reiß dich zusammen!”

Choi Han und Rosalyn versuchten beiden nach ihm zu rufen, aber für Lock, der seinen Verstand verloren hatte, waren sie nur Lebensformen, die er angreifen musste.

“Knuuuurrrr.”

Ein raues Knurren kam aus Locks Mund. Dieser Wolf, der mindestens 1,5-mal größer war als Choi Han, sprintete auf ihn zu.

“Lock, reiß dich zusammen! Ich bins! Choi Han!”

Choi Han konnte seinen Partner nicht angreifen und verteidigte sich stattdessen nur, während er nach Lock rief. Aber würde das irgendwas bringen, um Lock in seinen Normalzustand zurück zu verwandeln? Natürlich nicht. Cale schüttelte seinen Kopf und sah weiterhin zu.

“Einfach ihm eine runterhauen und ihn bewusstlos werden lassen, das wäre der schnellste Weg.”

Huh. Die zwei Kätzchen hielten ihren Atem an und entfernten sich etwas von Cale.

Obwohl Cale sowas sagte, hatte er nicht vor, Choi Han sowas tun zu lassen. Eine Bestie, die während ihrer ersten Berserker Transformation bewusstlos wird, würde seinen Verstand auch in zukünftigen Transformationen wieder verlieren.

“Wow.”

Die Angriffe eines berserken Werwolfs waren stärker, als Cale erwartet hatte. Die Tatsache, dass er sich nach Instinkt bewegte, sorgte dafür, dass er seine Muskeln sehr effizient benutzte.

“On, Hong.”

Cale rieg die Kätzchen zu sich. Es gab einen Grund, warum er sie heute mitgenommen hatte.

“Beobachtet die Bewegungen des Wolfsstamm Jungens.”

Er wollte, dass On und Hong Lock ihre volle Aufmerksamkeit schenkten. Lock rannte unnachgiebig auf Choi Han und Rosalyn zu. Es gab kein Rückzug für Lock. Das war der Style des Wolfsstammes. Cale sprach, als würde er den Kätzchen zuflüstern.

“Das sind die instinktive Bewegungen einer Bestie. Die Tatsache, dass sie sich durch Instinkt bewegen, unterscheidet sich von Menschen und ist eine Schönheit und Herrlichkeit der Bestien.”

Bang!

Locks Faust schmetterte in den Boden und brach das Marmor. Er zeigte unglaubliche Stärke.

“Ihr solltet euch nicht fürchten berserk zu werden. In diesem Zustand sind die Bestien nämlich am stärksten.”

Pat.

Cales Hand tätschelte die Köpfe der zwei Kätzchen.

“Obwohl der Katzenstamm und der Wolfsstamm sich unterscheiden, seid ihr alle Bestien. Seht ihm gut zu wie er den Stil eines wilden Tieres erlernt, der Stil, wo ihr auf eure Instinkte vertraut, und dann-”

Die zwei goldenen Pupillen machten mit Cale Augenkontakt.

“Verschlingt sie und eignet es euch an. Entweder das, oder denkt über einen Weg nach diese Bären, Tiger, Wölfe oder andere Tiere, die Bestien genannt werden, zu töten.”

Die Kätzchen drehten sich sofort von Cale weg, um Lock zu beobachte. Sie standen auf ihren Hinterpfoten und beobachtete jede von Locks Bewegungen. Silber und rot, das Fell der Kätzchen stand voller Nervosität auf.

Katzen waren schwach im Vergleich zu vielen wilden Bestien. Grund dafür war, weil ihr Stamm sich auf List spezialisierte, deswegen verstanden sie Cales Intentionen ganz klar. Cale sah den Kätzchen für eine Weile zu und rief dann nach dem Drachen.

“Hey.”

Der schwarze Drache offenbarte sich in der Luft. Rosalyn und Choi Han hatten keine Zeit zu ihnen zu schauen. Ihre gesamte Aufmerksamkeit war auf Lock gerichtet. Cale zeigte zu den zwei Leuten, während er weiterhin mit dem Drachen sprach.

“Schau wie Rosalyn ihre Magie benutzt, um ihren Gegner nicht zu verletzen. Schau auch zu, wie Choi Han seine Aura benutzt um nicht zu attackieren, sondern um ihm selbst zu beschützen, während er nicht den Wolfsjungen verletzt.”

Tang, tang, tang!

Locks unglaublich schnelle Fäuste versuchten durch Rosalyns Schild zu brechen. Rosalyn rief verzweifelt nach Locks Namen, während sie zusah wie er angriff.

“Lock, du erinnerst dich an mich, oder? Ich habe gesagt, dass du jetzt ein Teil meiner Familie bist. Beeil dich und komm zu dir!”

Choi Han lenkte Locks Blick auf sich. Er erweckte seine mörderische Aura auf das Maximum, um Locks Aufmerksamkeit zu bekommen.

“Lock, greif mich an. Ich bin derjenige, der dich beschützen wird.”

Lock reagierte auf die mörderische Aura, indem er seine Krallen in Choi Hans Richtung schwang. Auch wenn Locks Angriffe keine Aura in sich hatten, war seine volle physische Stärke noch da.

Cale beobachtete die Szene von weiter Ferne und fuhr sein Gespräch mit dem Drachen fort.

“Es ist schwerer jemanden nicht zu verletzen, als jemanden zu verletzen, wenn man immense Kraft besitzt. Aber ich weiß, dass du es schnell lernen wirst, weil du ein Drachen bist.”

Der Drache antwortete Cale.

“Ich bin ein Drache. Es gibt nichts, was ich nicht tun kann.”
“Korrekt. Deswegen schau ihnen zu und bilde deine eigene Meinung.”

Der Drache flog weiter runter und landete neben den Kätzchen, bevor er wieder unsichtbar wurde. Cale nahm an, dass der Drache den Bewegungen von Rosalyn, Choi Han und Lock beobachtete, genau wie es die Kätzchen taten.

‘Hätte ich etwas Wein mitnehmen sollen?’

Cale beklagte die Tatsache, dass er keinen Wein dabei hatte, während er diesem langweiligen Kampf vor sich zusah. Zwei Stunden. Für die Spieldauer eines typischen Filmes, hielten diese drei Kinder ihre Augen auf dem Kampf. Jedoch wurden Choi Han als auch Rosalyn langsam erschöpft.

“.. Huff, huff, huff.”

Aber derjenige, aber am meisten erschöpft war, war der Werwolf.

“Huff, huff. Hyung-.”
“Lock!”

Choi Han reagierte auf das Wort ‘Hyung’ und eilte zum taumelnden Werwolf. Obwohl er noch nicht komplett aus dem Berserker Zustand aufgewacht war, sorgte Choi Hans Reaktion dafür, dass Cale aufstand.

“Noo, noona-.”

Lock war auch in der Lage Rosalyn wieder zu erkennen.

“Ah, Lock!”

Auch Rosalyn eilte rüber zu Lock, um ihn zu umarmen. Lock war immer noch in dunkelblauem Fell überdeckt, aber seine Augen fokussierten sich langsam. Lock war überhaupt nicht verletzt, während Rosalyn und Choi Han kleine Verletzungen an ihrem ganzen Körper hatten.

Diese zwei haben Lock beschützt, als wäre er ihre Familie.

“Es, huff huff, tut mir Leid.”

Sein Verstand kam wieder. Es war eine perfekte erste Berserker Transformation, wo er alle Probleme meistern konnte. Der junge 13-jährige Lock lehnte seinen Kopf an Rosalyn, die halb so groß war, wie er und fing danach an zu weinen. Eine animalistische Stimme war mit seinem Weinen vermischt.

“Lock!”

Lock verwandelte sich langsam zurück in seine menschliche Gestalt und begann dann zu fallen. Seine Berserker Transformation war vorüber. Choi Han rannte schnell zu ihm, um zu vermeiden, dass er auf den Boden fiel. Lock gab sein bestes nicht ohnmächtig zu werden, da er besorgt war wieder unwillig in den Berserker Zustand zurückzukehren.
In diesem Moment kam ein Mann mit zwei Kätzchen in seinen Armen auf den Jungen zu. Lock gab sein bestes um die Augen aufzuhalten.

‘Onkel.’

Es war dieser Mann, der dasselbe sagte wie sein Onkel. Dieser Mann fing an zu sprechen.

“Du kannst dich jetzt ausruhen.”

Der Mann lächelte und ließ Lock seine Augen wie zuvor schließen.

“Es ist jetzt alles vorbei.”

Lock entspannte sich endlich und schloss seine Augen, als er das hörte. Lock lehnte sich an Choi Han und verlor sein Bewusstsein. Choi Han legte Lock vorsichtig zurück auf die Liege.

Cale, der zusah, nahm einen Trank aus seinem Beutel und schmiss es zu Rosalyn. Rosalyn fing das Fläschen und fragte.

“Tränke wirken bei Lock nicht?”

Cale sah Rosalyn auf eine Weise an, die zu fragen schien, warum sie so etwas offensichtliches sagte und antwortete der immer noch verwirrten Rosalyn.

“Warum würde ich einen Trank an jemanden des Wolfsstammes geben? Es ist für Sie. Sie haben hart gearbeitet.”

Rosalyn starrte Cale an. Sie hatte unglaubliche dreilagige Magie gesehen und hatte viele Dinge, die sie Cale fragen wollte. Stattdessen sagte sie etwas anderes.

“Vielen Dank.”

Das musste zuerst gesagt werden.

“Kein Bedarf für Abdankungen.”

Cale antwortete lässig und wendete sich ab. Er konnte Choi Han sehen, der ihn bereits anstarrte.

“Choi Han.”

Wie konnte das nur passieren? Er musste herausfinden, was passiert ist.

“Wir müssen reden.”

<< Previous Chapter | Index | Next Chapter >>

Bookmark(0)

No account yet? Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.