Abfall der Fürstenfamilie – Kapitel 49 – Irgendwie (7)

Eigentlich hatte Cale nicht geplant, den Whirlpool zu zerstören. Er plante, sich darum zu kümmern, indem er das unzerstörbare Schild und die Vitalität des Herzens benutzte.

‘Aber das war noch damals, als ich den schwarzen Drachen noch nicht hatte.’

Es gab keinen Grund für ihn, so hart zu arbeiten, wenn er nun den schwarzen Drachen hatte.

Cale stopfte den schwarzen Drachen, On und Hong mit einen Haufen an Essen voll, bevor der diese Bestien mit dem Durchschnittsalter von 7 Jahren nach draußen sandte, um seinen ersten Gast zu begrüßen.

“Ich weiß nicht, was Sie gestohlen haben, aber Sie haben etwas großes angestellt.”

Es war Billos.

“Ich vermute ich bin in letzter Zeit etwas berühmt.”

Billos schüttelte daraufhin seinen Kopf, trotzdem sah Cale überhaupt nicht verletzt von dieser Aktion aus. Er konnte sehen, wie Cale anfing zu trinken, obwohl dieser behauptete,
immer noch verletzt zu sein.

“Sie sind wahrlich berühmt, junger Herr Cale. Aber ist es für Sie in Ordnung zu trinken?”

“Es gibt keinen Grund dich anzulügen.”

Billos lächelte, während er Cales leeres Glas wieder füllte. Danach übergab er Cale eine magische Box.

“Hier sind Ihre angefragten Gegenstände. Vielen Dank, dass sie die Gegenstände vom letzten Mal zurück gegeben haben.”

Cale hatte die anderen Gegenstände durch Choi Han zurückgegeben. Cale streichelte diese neue Box von Gegenständen mit seinen Fingern und sah dann Billos an.

Cale hatte bereits entschlossen, wie er die erste der zwei Möglichkeiten der goldenen Plakette benutzen wollte.

Er entschloss sich etwas Zeit zu kaufen.

Cale entschloss sich Zeit für den Moment zu kaufen, wo sich die nördlichen Ritter in den Süden begeben, um eine Gefahr, für nicht nur das Roan Königreich, sondern auch dem Breck Königreich und anderen mittel nördliche Königreiche, begannen, sich in den Süden zu begeben.

Um etwas spezifischer zu sein, gab es neben den nördlichen Rittern auch noch das Kaiserreich inmitten des westlichen Königreiches, den Magierjäger und die Königin des Jungels. Cale entschloss sich Zeit zu kaufen, damit er sich von denen so weit entfernen konnte, wie es im möglich war. Es war eine Sache, wenn er alleine war, aber nun gab es auch noch Leute, um die er sich kümmern musste.

“Billos.”

“Handelst du auch mit Immobilien?”

“Tue ich nicht, aber ich weiß, was in letzter Zeit los ist.”

Billos war ein echter Händler. Er kam schnell an Informationen.

“Der Topf, der das westliche Kontinent genannt wird, ist am überlaufen und es ist eine gute Zeit für Händler wie mich selbst, um etwas Geld zu verdienen.”

“Händler laufen zu wirklich allem, was ihnen Profit einbringt.”

Billos mochte Cale, der Händler wirklich verstehen konnte. Er mochte auch, dass Cale nicht um den heißen Brei sprach und gleich zum Punkt kam.

“Das Whipper Königreich wird bald ein Chaos sein. Ich bin mir sicher, dass du das bereits erwartest?”

Billos nickte seinen Kopf. Die Nichtmagier und Magier konnten nicht länger im Whipper Königreich koexistieren.

“Deswegen versuche ich herauszufinden, was in diesem Chaos Geld einbringen wird. Junger Herr Cale, was denken Sie wird das profitabelste Investment hier sein?”
Cale beantwortete Billos Frage mit Leichtigkeit.

“Leute.”

Die Magier werden bald den Bürgerkrieg verlieren und der magische Turm wird zerstört werden. Was würde dann aus den übrig gebliebenen Magiern passieren? Alle Magier werden jetzt nicht mit dem Ende des Bürgerkrieges tot umfallen.

Das Whipper Königreich war der größte Versorger an magischen Geräten im westlichen Kontinent. Es gab viele Magier, die sich weit von Macht und Politik entfernten, aber bald wird es keinen Ort im Whipper Königreich für diese Leute geben, wenn der Krieg vorbei ist.

Im Roman hatte Kronprinz Alberu Crossman diese Situation ins Visier genommen. Was den zerstörten magischen Turm anging, war Rosalyn die Magierin mit der höchsten Magie, und letztendlich diejenige, die sich dann dazu entschied, einen neuen magischen Turm an einem anderen Ort zu errichten.

Billos war eine sehr scharfsinnige Person.

“Sie denken, dass die Magier nach einem neuen Zuhause suchen werden.”

Cale gab Billos keine direkte Antwort.

Die Magier mussten im Whipper Königreich verlieren. Das war der einzige Weg für das Whipper Königreich, sich in die Richtung einer besseren Zukunft sich zu bewegen.

Jedoch legte Cale nicht viel Wert auf solche Themen.

Was er wollte, war nämlich was anderes.

Der größte Versorger an höchstrangigen magischen Geräten des westlichen Kontinents. Cale brachte die Dinge, die nach dem Bürgerkrieg bleiben.

“Lass mich sofort wissen, sobald der magische Turm zerstört wurde.”

“… Darf ich fragen wieso?”

Cale zuckte mit seinen Schultern und antwortete mit Leichtigkeit.

“Wirst du herausfinden, sobald es passiert ist.”

Der magische Turm.

Cale plante ihn zu kaufen.

Der magische Turm wird mit zerstörten, unreparierbaren magischen Geräten gefüllt sein, nachdem der Bürgerkrieg vorbei war. Cale wusste auch über die Methode bescheid, wie er den magischen Turm kaufen konnte. Sogar Alberu wird nichts gegen Cales Handlungen sagen können.

“Ich freue mich schon drauf.”

Cale nickte seinen Kopf. Er freute sich auch schon.

Der Kauf des magischen Turmes wird ihm auch etwas Zeit kaufen. Es wird ihm die Zeit geben, sich selbst vor der Gefahr zu schützen. Es wird sehr teuer sein, aber…

‘Es ist jetzt nicht mein Geld oder so.’

Billos sah das bösartige Grinsen auf Cales Gesicht und seine Erwartungen stiegen nach oben.

“Ich werde dich kontaktieren, wenn es passiert.”

“Okay. Ich freue mich schon.”

Cale verabschiedete sich von Billos, seinem ersten Gast. Danach grüßte er seinen zweiten und letzten Gast. Naja, der zweite Gast eilte eher in den Raum.

Cale sah zum Terassenfenster, welches offen war, bevor er dann zuckte, da etwas durchs Fenster eilte.

“Was ist das?”

Eine Puppe aus Ton, die so groß war wie seine Handfläche, kletterte durch das Fenster. On und Hong sprangen vor Angst in Cales Arme.

Es war wegen dem furchterregenden Gesichtsausdruck der Tonpuppe. Es sah eher aus wie ein Zombie, als eine Puppe. Der schwarze Drache sprach, wie immer, mit Magie in Cales Kopf.

-Ich fühle die Macht eines Gottes.

“Ah.”

Ein Name platzte aus Cale raus.

Die verrückte Priesterin.

“Cage.”

Sobald er das tat, fing die Puppe, die weder Augen noch Ohren hatte, sondern nur einen Mund, an zu sprechen.

“Ich wusste, dass Sie mich wiedererkennen würden, junger Herr Cale. Diese Puppe ist mit mir verbunden. Es ist ein Einweg Gegenstand, das nur hören und sprechen kann.”

Sie war talentiert genug, um ein Necromancer genannt werden zu können.

Cale sah zum schwarzen Drachen. Der schwarze Drache sprach in Cales Kopf, aber wurde nicht unsichtbar. Es schien sofort herausgefunden zu haben, dass die Puppe hören und sprechen konnte, aber nicht sehen.

‘Wie stark ist nur dieser Drache?’

Cale stellte ganz plötzlich die Stärke des schwarzen Drachens in Frage.

Jedoch begann die Puppe aus Ton zu sprechen und unterbrach seine Gedanken.

“Wir werden heute die Hauptstadt verlassen. Ich bin mir sicher, dass junger Herr Cale es nicht gerne sieht, dass wir Sie so kontaktieren.”

‘Korrekt. Absolut korrekt.’

“Jedoch hat Taylor gesagt, dass er Ihnen etwas erzählen möchte.”

“‘Junger Herr Cale, wenn ich meine Position zurückhole, nein, wenn ich höher stehe, als meine ursprüngliche Position, werde ich zurückkommen und Sie für Ihre Hilfe zurückzahlen.’ Das wollte er Ihnen mitteilen.”

“Es gab kein Bedarf mir das zu sagen.”

“Ich weiß.”

Cale sah die leeren Augenhöhlen der hässlichen Puppe an.

“Aber trotzdem, Taylor und ich brauchen beide einen Ort, wo wir Neuigkeiten teilen können, wenn wir das erreichen, was wir begehren.”

“Tut, was auch immer ihr wollt.”

Die Puppe aus Ton begann auf Cales Worte hin zu lächeln, bevor es begann zu schmelzen. On und Hong vergruben sich noch tiefer in Cales Kleidung, um sich zu verstecken, nachdem sie sahen, wie die Puppe wegschmolz.

“Dann bleibt bitte gesund, junger Herr Cale.”

Die Tonpuppe verschwand, ohne auch nur Spuren zu hinterlassen. Der schwarze Drache starrte auf den leeren Platz, wo die Puppe gerade noch stand und sah daraufhin Cale an.

“Wann werde ich meine Rache bekommen?” (T/N: Kurzer Reminder, Anführungszeichen, wenn der schwarze Drache laut spricht, Bindestrich, wenn er in Cales Kopf spricht.)

Sobald Taylor Stan seine Macht zurück bekommt und der Herr des Marquis Stan Anwesen wird, werden der jetzige Marquis und Venion die Wut des schwarzen Drachen zu spüren bekommen.

“Ja. Wenn die Zeit kommt, kannst du machen, was du willst.”

“Großartig.”

Der schwarze Drache hatte sich entschlossen, seine Rache zu nehmen, nachdem er von Cale die jetzige Situation im Anwesen des Marquis Stans hörte.

Der schwarze Drache plante Venion und den Marquis anzugreifen, wenn sie an ihren tiefsten Punkt waren. Er wird denen Verzweiflung zeigen und sie leiden zu lassen.

Der schwarze Drache flatterte glücklich mit seinen Flügeln. Es war wahrlich eine bösartige Kreatur.

Cale konnte in seinem Kopf hören, wie der schwarze Drache seinen Racheplan murmelte und er behandelte diesen Plan wie eine gruselige Gute Nacht Geschichte, während er sich ins Bett legte. Natürlich sorgten diese bösartigen Kommentare dafür, dass er nicht einfach einschlafen konnte. Am nächsten Morgen stand Cale schon bereits früh am Morgen vor der Kutsche.

Rosalyn, Choi Han und Lock verabschiedeten sich. Cale sah alle drei mit einem stoischen Gesichtsausdruck an.

“Cale-nim, wenn Sie denken, dass Sie den Magier Bastard sehen, sagt dem Drachen, dass er ihn sofort töten soll. Alles, was Sie ihm sagen müssen, ist, dass er seinen Kopf explodieren lassen soll, dann ist er nicht so nutzlos wie ich, der nur einen Arm abtrennen konnte.”

Choi Han sagte schon so früh am Morgen ein paar bösartige Dinge.

“Ich werde definitiv stärker werden und zurück kommen! Deswegen müsst ihr auf den jungen Herr hören, während ich weg bin. Denkt ernsthaft über die Sache nach, die ich euch letztes Mal erzählt habe. Es ist eure Zukunft. Wir müssen jetzt alle stärker werden.”

Lock war von seinen 10 jüngeren Geschwistern umgeben und sagte ihnen, was ihm auf dem Herzen lag. Rosalyn flüsterte etwas dem schwarzen Drachen zu, der sich in der Kutsche befand, aber so still war, dass Cale nicht mal einen Pieps hören konnte.

“Drache-nim, das ist das Lehrbuch über das Alphabet des Roan Königreiches und das ist eins für die gängige Sprache im Kontinent.”

“Danke, Mensch. Ich bin großartig und mächtig, ich werde es schnell lernen.”

“Absolut. Der Drache-nim ist großartig und mächtig. Ich bete, dass Sie sich einen coolen Namen für sich selbst ausdenken.”

“Ich werde ihn beten, einen Namen für mich auszudenken.”

“… Ich bin mir sicher, dass Cale-nim versteht, was Sie meinen, wenn Sie ihn fragen.”

“Hmph.”

Cale wusste nicht worüber sie sprachen, aber er starrte Rosalyn an, welche den schwarzen Drachen mit einem zufriedenen Lächeln ansah, und begann danach seine Stirn zu runzeln. Danach wandte er sich Choi Han zu und begann zu sprechen. Choi Han sprach immer noch darüber, was Cale machen musste, damit er ohne ihn überleben konnte.

“Cale-nim, Ihre Überlebensrate geht hoch, wenn Sie alles mit einem Schlag wegblasen und danach weglaufen. Außerdem-”

“Genug mit der Scheiße.”

Cale sprach stoisch mit Choi Han, welcher sofort seinen Mund hielt.

“Stellt einfach sicher, dass Sie sich nicht verletzen.”

“…Ja. Ich werde es sicher stellen.”

Cale wollte nicht weiter Choi Hans unschuldiges Lächeln sehen, deswegen stieg er in die Kutsche ein. Rosalyn stieg aus, sobald Cale einstieg.

Cale spürte das Gewicht des unsichtbaren schwarzen Drachens, als auch das von On und Hong, auf seinem Schoß und er sah danach aus dem Fenster zu Hans.

“Los geht’s.”

Die Bediensteten, welche außerhalb der Residenz standen, um ihn zu verabschieden, sagten alle ihr Auf Wiedersehen. Cale konnte nicht verstehen, warum die Bediensteten ihre Arbeit verzögerten und rauskamen, um ihn zu verabschieden. Er hatte gesagt, dass es okay war, aber sie wollten alle rauskommen.

“Junger Herr-nim, bitte kommt sicher Zuhause an!”

“Es war uns eine Freude Ihnen zu dienen, junger Herr-nim!”

“Wir freuen uns schon, Sie in Zukunft empfangen zu können!”

‘Was für eine Scheiße.’

Cale hatte keine Pläne jemals wieder in die Hauptstadt zurück zu kehren. Er winkte denen ganz gelassen zu und schloss dann die Vorhänge der Kutsche.

Diese Handlung war ein Signal, dass sie losfahren sollten. Cales Gruppe hatte zwei Kutschen mehr auf ihrer Rückfahrt, als auf ihrer Hinfahrt, während sie die Hauptstadt verließen und sich in den Nordosten auf machten.

Ubarr. Cale war auf dem Weg zum Meer, welches seit hunderten von Jahren mit Whirlpools gefüllt war.

***

“Sniff! Es riecht salzig! Ist das das Meer?”

Das rote Kätzchen Hong sah aus dem offenen Kutschenfenster hinaus und roch an der Luft. Cale nickte seinen Kopf während er den kleinen runden Gegenstand entgegen nahm, welcher ihm der schwarze Drache reichte.

“Ist das das kondensierte Mana von der Bombe?”

Der schwarze Drache nickte seinen Kopf und antwortete.

“Ja. Wir können jetzt eine neue magische Bombe machen.”

Cale wurde herzig, nachdem er diese Bestätigung hörte und öffnete das Fenster in der Kutsche weit. Die kühle Meeresbrise betrat die Kutsche, während er nach draußen in das nordöstliche Meer blickte. Es gab viele sichtbare Inseln im Ozean. Das nordöstliche Meer hatte auch eine große Anzahl solcher kleinen Inseln.

Das silberne Kätzchen On war auch aufgeregt.

“Oh! Schaut euch diese scharfe Klippe an!”

Die scharfe Klippe brachte sowohl Ehrfurcht, als auch Angst hervor, als sie über einen Pfad ritten, der oben auf dieser Klippe angelegt wurde.

Cale sah zu der ‘Klippe der Winde’, die schönste Aussicht des Ubarr Territoriums. Viele kleine Inseln befanden sich neben dieser Klippe.

Zwischen der Klippe und der Inseln waren unzählige, aggressive Whirlpools. Diese Whirlpools waren Schuld daran, warum die Meere des Ubarr Territoriums so gefährlich waren.

‘Der Magierjäger wird an eine dieser Inseln gestrandet werden, nachdem die Whirlpools sein Schiff zerstören und er würde dann den ‘Klang des Windes’ finden.

Der Magierjäger war bekannt dafür, dass er ein wagemütiger Barbar war. Er war tatsächlich stärker als Lock, ein Mitglied des Wolfstammes und der zukünftige Wolfskönig, und hatte den Titel, die stärkste Person des westlichen Kontinents zu sein. Der Name des Magierjägers war Toonka, auch unter Toonka der Tyrant bekannt.

‘Ich muss die antike Macht einfach an mich reißen, bevor er es tun kann.’

Sollten die Dinge so verlaufen, wie im Roman, dann war es immer noch zu früh für Toonka hierher zu kommen. Cale dachte, dass es unmöglich war, Toonka zu begegnen und sah das Meer mit Zufriedenheit an. Diese Reise würde glatt ablaufen, solange er Toonka meidete.

Cale, welcher immer noch aus dem Fenster starrte, konnte etwas weit im Horizont sehen.

“Hmm?”

Cale rieb seine Augen etwas, aber es war immer noch da.

“… Ist das nicht ein Wal?”

Ein Gruppe von großen Walen schossen Wasser in die Luft, während sie durch das nordöstliche Meer in den Norden überquerten. Cale hatte urplötzlich ein ominöses Gefühl und hielt die Zutaten für die magischen Bomben fest in seiner Hand.

Die Wale tendierten dazu, in den nördlichen Meeren zu leben. Was auch der Fall war für den Walstamm. Nur während dem Krieg mit den Meerjungfrauen würden die Wale in den Süden kommen.

‘Ich bin mir sicher, dass es nur eine Gruppe von Walen sind, die hier den Ort überqueren. Ein Haufen von Walen waren auf dem Weg in den Norden. Auf keinen Fall, oder?’

Die Stimme des schwarzen Drachens klang in Cales Ohr.

“Ich fühle eine starke Präsenz.”

Diese Stimme stoch direkt in Cales Hirn.

Deswegen war Cales Stirn gerunzelt, als sie im kleinen Dorf direkt vor den Klippen der Winde zum stehen kamen.

“Junger Herr, sind Sie auf dem Weg krank geworden?”

Cale schüttelte seinen Kopf auf Hans Frage.

“Nein, ich habe nur ein schlechtes Gefühl.”

“Ah, es ist unheimlich wegen den Klippen. Jedoch ist unser Fahrer erfahren, deswegen gibt es nichts, worüber Sie sich Sorgen machen müssen.”

Cale ignorierte die nutzlosen Kommentare von Hans und reichte seine Hand der Person, die auf ihn zukam.

“Es ist eine Weile her, junge Dame Amiru.”

“Hallo, junger Herr Cale.”

Amiru hatte ihr einzigartiges, ruhige Lächeln auf ihren Lippen, während sie Cale und seine Gruppe willkommen hieß.

Das war ein kleines, am Meer gelegenes, Dorf im Ubarr Territorium. Dieses kleine Dorf, das nichts besonderes hatte und dessen Residenten in Ruhe und in Frieden bis jetzt lebten, war plötzlich mit Besuchern involviert.

Das Dorf veränderte sich jeden Tag schnell. Und doch würden sie bald eine Gelegenheit antreffen, die es dem Dorf ermöglichen wird, sich unglaublich zu verändern.
Die morgige Nacht. Morgen Nacht plante Cale, die magischen Bomben tief im Ozean zu sprengen.

Jedoch war etwas geschehen, das nach Cale niemals hätte passieren sollen. Diese schreckliche Situation begann, als einer von Amirus Ritter auf sie zukam, um etwas zu berichten. Der Ritter eilte auf Amiru zu und flüsterte leise.

“Meine Dame, die Person, die wir gerettet haben, ist wieder bei Bewusstsein.”

“Oh, ist das der Fall?”

‘Rettung?’

Das Wort sorgte dafür, dass Cale an eine einzige Person dachte.

Als Cale begann, seine Stirn mit Zweifel zu runzeln, bemerkte Amiru seinen Gesichtsausdruck und begann zu erklären.

“Wir haben die Küste inspektiert und neben den Inseln für den Marinestützpunkt haben wir eine schiffbrüchige Person gefunden. Es sieht so aus, als hätte er sein Bewusstsein wieder erlangt.”

‘Ich habe ein schlechtes Gefühl.’

“Wir haben nachgedacht, was wir tun sollen, als wir ihn bewusstlos sahen und er in den Whirlpool gerissen wurde, aber ich erinnerte mich daran, was Sie im Plaza getan haben und habe dann entschlossen, dass wir ihn retten sollten.”

Amiru sprach weiter zu Cale.

“Weil das Leben einer Person wertvoll ist, nicht wahr, junger Herr Cale?”

Cale antwortete, nach einem langen Moment Stille, auf diese Frage.

“… Natürlich.”

“Ich wusste, dass unser junger Herr Cale so antworten würde.”

Cale konnte gerade nicht mal an Amirus Lächeln denken. Alles woran er denken konnte, war, wie der Roman Toonkas Situation beschrieben hatte.

<< Previous Chapter | Index | Next Chapter >>

Bookmark (0)

No account yet? Register

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *